Aktuelles

Wachsen, weichen oder bleiben: Neue Diskussionstermine

Ende November 2019 tauschten sich Betroffene und ExpertInnen in Dorfgastein über Maßnahmen gegen das Höfesterben aus. Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen wird die Diskussion von den Salzburger SPÖ Bäuerinnen und Bauern im Frühjahr 2020 als eigene Veranstaltungsreihe fortgesetzt:

Donnerstag, 30. Jänner 2020, 19 Uhr
Gasthof Zinkenbachmühle, Seestraße 2, 5342 Abersee/St. Gilgen

Donnerstag, 6. Februar 2020, 19 Uhr
Longa Stub’n, Am Sand 22, 5573 Weißpriach

Mittwoch, 12. Februar 2020, 19 Uhr
Fischbachstube, Fischbach 31, 5441 Abtenau

In den vergangenen sieben Jahren haben rund 19.000 landwirtschaftliche Betriebe in Österreich aufgegeben – sieben pro Tag. Besonders bäuerliche Familienbetriebe geraten gegenüber der wachsenden Zahl an Großbetrieben immer wieder unter Druck – so stehen kleinere Höfe nicht selten vor der Herausforderung, zu wachsen oder zu weichen. Darüber hinaus ist die Hofnachfolge oftmals schwierig zu sichern.

Doch welche Auswege gibt es aus diesem Verdrängungswettbewerb? Durch welche Maßnahmen kann der Strukturwandel in der Landwirtschaft aufgehalten werden? Die SPÖ Bäuerinnen und Bauern laden gemeinsam mit dem Renner-Institut Salzburg dazu ein, diese und weitere Fragen landesweit zu diskutieren. ExpertInnen aus der Landwirtschaft kommen dabei ebenso zu Wort wie Betroffene.